Sel Gris Peru

6,90 9,90 

Enthält 5% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand

 

Peruanisches Gourmetsalz, Kategorie Meersalz

Das peruanische „sel gris“, auch das „graue Salz“ genannt, ist ein Meersalz aus den salzhaltigen Quellen der peruanischen Anden.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorien: ,

Diese hochwertige Natursalz aus den peruanischen Anden wird unterhalb der „Fleur de sel“ in den terrassenförmig angelegten Salzbecken Boliviens abgeschöpft.
In den Salzkristallen sind Schwebstoffe eingeschlossen, die dem „sel gris“ seine typische silbergraue Farbe verleihen. Die Tonschwebstoffe ergeben einen höheren Anteil an Mineralstoffen und Spurenelementen.
Das peruanische Sel gris besitzt eine höhere Restfeuchte und muss in einer rostbeständigen Salzmühle oder im Mörser zerkleinert werden.

Anwendungsvorschlag:

– sehr gut geeignet für Fischgerichte und Meeresfrüchte
– Antipasti, Gemüse und Gemüsepürees,
– gegrillten Fisch, Fleisch, Geflügel
– würzige Dips mit Joghurt und Quark

Rezeptvorschlag: Kartoffel-Quark-Auflauf

  • 1 kg Pellkartoffeln; gekocht
  • 250 g Speisequark
  • 20% Fett
  • 3 Eier
  • 100 ml Schlagsahne
  • Sel gris peruanisches Gourmetsalz
  • Pfeffer
  • 3 El Butter weich
  • 3 El Kräuter; gehackt

Zubereitung
Pellkartoffeln noch heiß pellen, erkalten lassen, in Scheiben schneiden und in eine gefettete Auflaufform schichten. Jede Schicht mit sel gris und Pfeffer bestreuen.
Quark mit Eier, Schlagsahne und weicher Butter verrühren und mit sel gris würzen. Kräuter unterrühren und die Quarkmasse gleichmäßig auf die Kartoffeln verteilen.
Butter in Flöckchen daraufsetzen und die Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Bei 200-225 Grad etwa 30 Minuten backen.
Beilage: Radicchio mit Feldsalat

 

Weisheiten

Ironie ist das Körnchen Salz, das das Aufgetischte überhaupt erst genießbar macht.

Johann Wolfgang von Goethe, (1749 – 1832)

 

Zusätzliche Information

Gewicht n.a.
Größe

Korkenglas 50 g grob, Korkenglas 150 g grob, Tüte 200 g grob